TSV ist doppelter Herbstmeister!
[Samstag, den 04. November 2017 um 17:58 Uhr | Bereich: Kampfmannschaften von tsv]

Wer hätte das Anfang Saison gedacht ...
Die weiter verjüngte Mannschaft hat sich im Vergleich zum leitzten Jahr, das schon sehr gut gelaufen ist, weiter gefestigt. Die kämpferischen Qualitäten wurden bewahrt, die spielerischen Möglichkeiten, wurden nicht nur konsolidiert, sondern weiter ausgebaut. Durchwegs attraktive Spiele bekamen die Zuseher geboten.
Beim heutigen Spiel dauerte es allerdings, die Mannschaft war zwar optisch  in der ersten Hälfte durchwegs überlegen, zwingende Chancen aber blieben bei beiden Mannschaften Mangelware.
In der zweitten Spielhälfte war die optische Überlegenheit fast dahin, mit viel Kampf jedoch bekam unsere Mannschaft das Spiel mehr und mehr in den Griff und nach dem erlösenden 1:0 Treffer durch Timo Engljähringer, bekam unser Team auch spielerisch deutlich Oberwasser, die Partie wurde immer besser und als Stefan Gau und Niklas Oswald in der 83. und 88. Minute das 2:0 und 3:0 erzielten, waren die zahlreichen Zuschauer wieder einmal richtig begeistert!
Somit darf unser Eins  verdientermaßen als Herbstmeister überwintern!

Und unser 1b-Juniors-Team ist ebenso wie das Eins Herbstmeister! (s.u.)

>> ein paar Bilder ... Tabellen, Ergebnisse ...


Spielbericht TSV Altenstadt - FC Hittisau

Am Samstag stand für uns bei herrlichen äußeren Bedingungen das letzte Meisterschaftsspiel der 1. Landesklasse in der Herbstsaison 2017, zuhause gegen den FC Hittisau, auf dem Programm. Die Ausgangslage war eine sehr erfreuliche, konnten wir doch die Tabellenführung im Großwalsertal verteidigen und somit mit einem Sieg die Herbstmeisterkrone erobern.
Das Spiel war von Anfang an geprägt von gegenseitigem Abtasten und von wenig Risiko in den Abwehrreihen. So kam es nur zu wenigen Chancen auf beiden Seiten. Hauptsächlich spielte sich das Geschehen im Mittelfeld ab. Auch der schwer bespielbare Platz trug seinen Teil zu der vorsichtigen Spielweise beider Mannschaften bei. Trotzdem wurde den zahlreichen Zuschauern eine interessante Partie geboten, welche an Einsatz und Laufbereitschaft nichts zu wünschen übrigließ. Einzig das Salz in der Suppe, ein Torerfolg, konnte man in der ersten Halbzeit nicht verbuchen. So ging es leistungsgerecht mit einem 0:0 in die Kabinen.
Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor, weiterhin konzentriert in der Defensive zu arbeiten und das Match geduldig weiter zu spielen. Wohlwissend, dass unsere Offensivabteilung in jedem Spiel zu ihren Möglichkeiten kommt und wir die wenigen Chancen, die sich uns bieten, eiskalt ausnützen müssen. Gesagt, getan – wir spielten weiter mit der nötigen Geduld und ließen die Gäste aus Hittisau zu keiner nennenswerten Möglichkeit kommen. Bis dann in der 75. Minute endlich der Knoten platzte und Timo Engljähringer zum 1:0 einnetzte. In der 83. Minute dann der Auftritt von Stephan Gau, welcher kurz davor eingewechselt wurde und nach Spielbeginn noch aus den Zuschauerräumen auf die Ersatzbank geholt werden musste. Mit einem tollen Sololauf auf halblinker Position und einem satten Schuss ins lange Eck ließ er dem gegnerischen Tormann keine Chance und stellte eiskalt auf 2:0. Als dann unser Toptorschütze Niklas Oswald in der 88. Spielminute das 3:0 besorgte, war die Herbstmeisterschaft in trockenen Tüchern.
Mit diesem Sieg und der Herbstmeisterkrone dürfen wir uns in die Winterpause verabschieden. Die Mannschaft bekommt ein paar Wochen wohlverdiente Ruhezeit, bevor wir dann im Dezember und Jänner wieder mit der Vorbereitung auf die Frühjahrssaison beginnen. Wir bedanken uns bei den zahlreichen Fans, die uns in der Herbstsaison immer wieder unterstützt haben und hoffen auch im Frühjahr wieder auf Euch zählen zu können.
Facts: Ender Klimatechnik TSV Altenstadt – FC Hittisau 3:0 (0:0)
Sportplatz Amberg, Samstag, 4.11.2017, 14:00 - SR Herwig Seidler (sehr gut)
Tore: 1:0 Timo Engljähringer (75.), 2:0 Stephan Gau (83.), 3:0 Niklas Oswald (88.)
Aufstellung: Jeremias Hepp – Lukas Engljähringer, Florian Lins, Marco Köll, Harun Cosgun, Marcel Ladinek (87. Danilo Jeremic), Timo Engljähringer, Jonas Glück, Niklas Oswald – Robin Krawagna, (33. Raphael Kaufmann / 80. Stephan Gau), Ramazan Altintas


Und tatsächlich - BW 1b verliert gegen den DSV und somit bleibt unser 1b-Juniors-Team an der Tabellenspitze der 4. LK und ist ebenso wie das Eins in der 1. LK Herbstmeister!

* * * *

Das 1b-Juniors Team steht dem nicht viel nach - im Schlagerspiel der 4. Landelsklasse wurde der Tabellenführer FC Sulz 1b mit 2:1 besiegt - Torschützen Kevin Marinkovic und Timo Balter. Zumindest bis morgen wurde damit die Tabellenführung übernommen, sollte BW Feldkirch nicht punkten wäre es auch für die Juniors Truppe der Herbstmeistertitel, ansonsten immerhin der Vize-Herbstmeister! > Tolle Leistungen unserer beiden Kampfmannschaften!

 
Endspurt der Herbstsaison
[Freitag, den 03. November 2017 um 08:36 Uhr | Bereich: Kampfmannschaften von tsv]

Nach den zuletzt klaren Siegen lacht die Mannschaft vor dem letzten Spiel der Herbstsaison sogar von der Tabellenspitze. Verfolger Schlins allerdings ist punktegleich und wartet nur auf einen Ausrutscher. Am Samstag zum Herbstsaisonausklang empfangen wir den FC Hittisau. Die Wälder liegen nur fünf Punkte hinter der Spitze auf Platz acht und wollen mit Punkten den Kontakt nach vorne wahren. Die Heimmannschaft wiederum möchte mit einem vollen Erfolg den Herbstmeistertitel fixieren. Die Zuschauer freuen sich wieder auf ein attraktives Spiel und wollen die Mannschaft als Herbstmeister in die Winterpause verabschieden. Spielbeginn auf der Sportanlage Amberg ist um 14:00 Uhr. Schon um 11:45 trifft im Schlagerspiel der 4. Landesklasse das mit zwei Punkten Rückstand drittplatzierte 1b-Juniors-Team des TSV im Derby auf den Tabellenführer FC Sulz 1b. Ein spannender und unterhaltsamer Fußball-Tag in Altenstadt ist angesagt.
Weitere Termine siehe Heimspielplan

 
Nach wichtigem Sieg im Großwalsertal weiter an der Tabellenspitze
[Sonntag, den 29. Oktober 2017 um 12:11 Uhr | Bereich: Kampfmannschaften von tsv]

Am Samstag stand für uns das 12. Meisterschaftsspiel in Raggal auf dem Programm. Dort empfing uns die SPG Großwalsertal zum vorletzten Spiel in dieser Herbstmeisterschaft. Die Vorzeichen waren sehr gut, kamen wir doch als Tabellenführer zum Tabellenletzten. Doch uns war bewusst, dass dieses Spiel kein Selbstläufer werden würde. Auf dem kleinen Platz gegen eine sehr lauf- und kampfstarke Heimmannschaft war von Anfang an Vorsicht geboten.
Unsere Mannschaft war von Beginn an sehr konzentriert und legte den notwendigen Einsatz an den Tag. Das Spiel nahm schnell Fahrt auf und es gab schon in den ersten Minuten die ein oder andere Chance auf beiden Seiten. Den ersten Torschrei in diesem Spiel gab es dann in Minute 23, als Niklas Oswald einen Abpraller aus 18 Meter zum 0:1 in die rechte Ecke schlenzte. Ab diesem Zeitpunkt übernahm unser Team das Kommando auf dem Platz und es wurden weitere Möglichkeiten kreiert - leider führte keine zum nächsten Torerfolg. Vor allem bei Standartsituationen waren die Gastgeber sehr gefährlich und es galt in diesen Aktionen sehr konzentriert zu sein, was unserer Abwehrreihe um Kapitän Lukas Engljähringer wieder sehr gut gelang. Mit 0:1 wurden dann die Seiten gewechselt.
Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor, weiter konzentriert zu spielen und keinen Gegentreffer zu kassieren. Und wir erwischten einen Traumstart in den zweiten Abschnitt. Denn bereits in der 48. Minute brach Flo Lins auf der rechten Seite durch und flankte auf den mitaufgerückten Marco Köll, welcher die Kugel volley zum 0:2 in die Maschen bugsierte – eine super Aktion unserer zwei Außenverteidiger. Nun konnten wir etwas beruhigter aufspielen und das Spiel kontrollieren, was uns auch sehr gut gelang. Bis wir dann unser „Tor-Feuerwerk“ von Minute 58 – 60 entzündeten und durch Tore von Niklas Oswald und 2x Marcel Ladinek auf 0:5 stellten und somit den Sack zumachten. Das 0:6 durch Timo Engljähringer in der 83. Minute war dann nur noch Draufgabe.
Die zahlreichen mitgereisten TSV-Fans sahen wieder eine sehr gute, geschlossene Mannschaftsleistung. Bereits zum dritten Mal in Folge schafften wir es keinen Gegentreffer zu bekommen. Nun gilt es am kommenden Wochenende den Herbstmeistertitel nach Altenstadt zu holen.

Facts: SPG Großwalsertal - Ender Klima TSV Altenstadt – 0:6 (0:1)
Raggal, Samstag, 28.10.2017, 16:00 - SR Kurtoglu (sehr gut)
Tore: 0:1 Niklas Oswald (23.), 0:2 Marco Köll (48.), 0:3 Niklas Oswald (58.), 0:4 Marcel Ladinek (59.), 0:5 Marcel Ladinek (60.), 0:6 Timo Engljähringer (83.)
Aufstellung: Jeremias Hepp – Lukas Engljähringer, Florian Lins, Harun Cosgun, Marco Köll, – Timo Engljähringer, Jonas Glück, Ramazan Altintas, Marcel Ladinek (63. Stephan Gau), Niklas Oswald (77. Raphael Kaufmann) – Robin Krawagna (68. Lukas Walser)

Vorschau: 13. Meisterschaftsrunde: Ender Klimatechnik TSV Altenstadt – FC Hittisau
Samstag, 4.11.2017, 14:00 – Sportplatz Amberg

Unser 1b-Juniors-Team durfte im Feldkircher Waldstadion gegen den favorisierten Tabellenführer BW 1b antreten und wiederum war unsere Truppe erfolgreich - 2:0 lautete der Endstand, durch 2 Tore in der zweiten Hälfte, Fabian Feuerstein und Sebastian Berloffa waren die Torschützen. Dadurch fiel BW auf Platz 2 zurück und wir konnten bis auf zwei Puntke an den Lokalrivalen heranrücken.

 
Mit toller Leistung an die Tabellenspitze
[Sonntag, den 22. Oktober 2017 um 11:09 Uhr | Bereich: Kampfmannschaften von tsv]

Am vergangenen Samstag stand für uns das 11. Meisterschaftsspiel der 1. Landesklasse zuhause gegen den FC Götzis auf dem Programm. Nachdem wir in den letzten Spielen etwas für unser positives Torverhältnis machen konnten, nahmen wir uns gegen eine starke Götzner Mannschaft vor, aus einer gesicherte Defensive zum Erfolg zu kommen.
Das Spiel startete gleich mit einem hohen Tempo und mit Chancen auf beiden Seiten. Die erste Möglichkeit bot sich den Gästen. Ein starker Schuss aus halbrechter Position konnte unser Goalie Jerry Hepp jedoch klären. Im Gegenzug bot sich Rambo Altintas eine gute Möglichkeit, welche aber auch nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Beide Mannschaften zeigten ein ambitioniertes Spiel mit viel Einsatz und schönen Spielzügen. Dann die 22. Spielminute – ein toller Angriff über unsere linke Seite – Marcel Ladinek tankt sich in den gegnerischen Sechzehner durch und kann nur durch ein Foul gestoppt werden. Zum verhängten Strafstoß tritt Daniel Mathis an, schießt den Ball aber leider über das Tor. Trotz dem vergebenen Elfmeter konnte unsere Mannschaft das Heft jetzt mehr in die Hand nehmen und kam zu weiteren Möglichkeiten. Eine davon in der 40. Minute, als Marcel Ladinek eine Flanke von rechts volley in die Maschen bugsierte. Als dann in der 45. Spielminute durch einen tollen Kopfballtreffer von Timo Engljähringer nachgelegt werden konnte, ging es mit einer 2:0 Führung in die Kabinen.
Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor, vor allem defensiv gut zu stehen und keinen Gegentreffer zu kassieren. Denn wir waren gewarnt vor der bissigen Götzner Mannschaft, welche bei einem Torerfolg auf alle Fälle noch nachlegen hätte können. Soweit ließ es unsere Defensive jedoch in keiner Phase des Spiels kommen. Als dann in Minute 65 nach Foul an Jonas Glück wieder auf Elfmeter entschieden wurde, nahm Timo Engljähringer den Ball und versenkte ihn zum 3:0, was zugleich die Entscheidung in diesem Spiel war.
Mit diesem Sieg konnten wir sogar die Tabellenführung übernehmen. Jetzt gilt es den Schwung der vergangenen Wochen noch in die letzten zwei Spiele mitzunehmen um eine gute Ausgangslage für das Frühjahr zu schaffen. Unser nächster Gegner ist am kommenden Samstag ab 16 Uhr auswärts die SPG Großwalsertal. Dabei hoffen wir wiederum auf die tolle Unterstützung unserer TSV-Fans.
Facts: Ender Klimatechnik TSV Altenstadt – FC Götzis 3:0 (2:0)
Sportplatz Amberg, Samstag, 21.10.2017, 15:00 - SR Pascal Schedler (sehr gut)
Tore: 1:0 Marcel Ladinek (40.), 2:0 Timo Engljähringer (45.), 3:0 Timo Engljähringer (65. FE)
Aufstellung: Jeremias Hepp – Lukas Engljähringer, Florian Lins, David Virleitner – Daniel Mathis, Marco Köll (46. Harun Cosgun), Marcel Ladinek (66. Lukas Walser), Timo Engljähringer, Jonas Glück – Robin Krawagna, (72. Stephan Gau), Ramazan Altintas
Vorschau: 12. Meisterschaftsrunde: SPG Großwalsertal - Ender Klimatechnik TSV Altenstadt,
Samstag, 28.10.2017, 16:00

 
Samstag Heimspiel gegen Verfolger Götzis
[Mittwoch, den 18. Oktober 2017 um 13:47 Uhr | Bereich: Kampfmannschaften von tsv]

Nach den letzten erfolgreichen Wochen findet sich unsere Mannschaft auf dem zweiten Tabellenplatz der 1. Landesklasse wieder. Am Samstag ist der FC Götzis, derzeit Tabellenvierter mit zwei Punkten Rückstand in Altenstadt zu Gast. Unsere junge Truppe um Trainer Marcel Längle überzeugte bisher durchwegs mit guten Leistungen und will den Zuschauern auch diesmal beste Fußballunterhaltung mit zählbarem Erfolg bieten.
Spielbeginn auf der Sportanlage Amberg ist um 15:00 Uhr. Die Vorspiele bestreiten um 11:30 die U11 gegen Dornbirn und um 13:00 Uhr die U14 gegen die SPG Leiblachtal.
Das ebenfalls erfolgreiche TSV 1b Juniors Team hält derzeit den dritten Tabellenplatz der 4. LK und spielt ebenfalls am Samstag auswärts gegen das Eins des FC Vandans

 
Glatter Sieg in Sulz
[Samstag, den 14. Oktober 2017 um 17:33 Uhr | Bereich: Kampfmannschaften von tsv]

Wichtige 3 Punkte im Derby gegen Sulz
Am vergangenen Samstag stand für uns das 10. Meisterschaftsspiel in Sulz auf dem Programm. Nachdem der letzte Spieltag sehr zu unseren Gunsten gespielt wurde und wir in der Tabelle zwei Plätze weiter nach vorne rücken konnten, nahmen wir uns diesmal vor mit einem Sieg weiter auf Tuchfühlung mit dem Spitzenduo zu sein.
Von Anfang an war unsere Mannschaft konzentriert und mit dem nötigen Einsatz im Spiel und setzte unseren Matchplan sehr gut um. Ein ums andere Mal erkämpften wir uns den Ball in der Mittelzone und starteten dann schnelle Angriffe. In der 10. Spielminute lief Ramazan Altintas nach einem solchen Ballgewinn in die Schnittstelle hinter der Abwehr und bekam den Ball toll serviert. Er ließ sich nicht lange bitten und bezwang den gegnerischen Tormann zum 0:1. Leider verabsäumten wir es in weiterer Folge nachzulegen und so ging es mit diesem Zwischenstand auch in die Kabinen.
Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor, weiter konzentriert zu spielen und unsere Chancen eiskalt zu nutzen. Dies gelang uns auch gleich nach Wiederanpfiff hervorragend mit einer ähnlichen Aktion wie vor dem ersten Treffer. Wieder konnte sich Rambo Altintas im Rücken der Abwehr wegschleichen und auf 2:0 stellen. Die Stadionuhr zeigte Minute 50 an. In dieser Tonart ging es dann weiter. Wir erarbeiteten uns tolle Möglichkeiten. In der Defensive waren wir sehr präsent und ließen nichts zu. Als dann Altintas in der 60. Minute auf der linken Seite durchbrach und im Sechzehner mustergültig für Jonas Glück auflegte, war mit dem 0:3 die Partie gelaufen. Von jetzt an hieß es die Null zu halten, um auch in den hinteren Mannschaftsreihen noch mehr Selbstvertrauen für die nächsten Spiele zu sammeln. In Minute 68 schloss Timo Engljähringer dann ein tolles Solo zum 0:4 ab. Mit der Einwechslung von Harun Cosgun (nach fast 10-wöchiger Verletzungspause) wollten wir die Defensive noch mehr stabilisieren und im Hinblick auf die letzten drei Spiele im Herbstdurchgang nochmal eine mögliche Veränderung in der Aufstellung im Wettkampf üben.
Mit solch einer tollen, geschlossenen Mannschaftsleistung macht es Spaß unserer jungen Truppe beim Fußballspielen zuzuschauen. Mittlerweile wird dies auch von unseren treuen TSV-Fans, welche uns zahlreich nach Sulz begleiteten, wieder honoriert. In dieser Tonart soll es weitergehen – HOP TSV.
Facts: FC Sulz - Ender Klimatechnik TSV Altenstadt 0:4 (0:1)
Sulz, Samstag, 14.10.2017, 15:00 - SR Coralic (sehr gut)
Tore: 0:1 Rambo Altintas (10.), 0:2 Rambo Altintas (50.), 0:3 Jonas Glück (60.) 0:4 Timo Engljähringer (68.)
Aufstellung: Jeremias Hepp – Lukas Engljähringer, Florian Lins, David Virleitner, – Daniel Mathis (72. Harun Cosgun), Marco Köll, Timo Engljähringer, Jonas Glück, Niklas Oswald (70. Stephan Gau) – Robin Krawagna, Ramazan Altintas (75. Lukas Walser)
Vorschau: 11. Meisterschaftsrunde: Ender Klimatechnik TSV Altenstadt – FC Götzis, Samstag, 21.10.2017, 15:00 – Sportplatz Amberg

Auch das 1b-Juniors-Team war erfolgreich und behielt daheim im Top-Spiel gegen Schruns mit 3:2 (3:1) die Oberhand und liegt nun wieder auf Platz 3 der Tabelle der 4. LK

 
Samstag Derby in Sulz
[Mittwoch, den 11. Oktober 2017 um 07:32 Uhr | Bereich: Kampfmannschaften von tsv]

Dieses Wochenende darf unsere Mannschaft wieder auswärts antreten, wobei der Weg nach Sulz nicht weit ist. Der Gegner liegt aktuell auf Platz acht der Tabelle, während wir mit Platz drei doch leicht zu favorisieren sind. Es wird eine Frage der Einstellung und der Tagesverfassung sein, es steht jedenfalls ein sehr interessantes Derby an. Spielbeginn in Sulz ist um 15:00 Uhr.
Unser 1b-Juniors-Team spielt zur gleichen Zeit zuhause gegen den Tabellennachbarn FC Schruns 1b (Platz 3, 20 Punkte, TSV Platz 4, 19 Punkte). Mit einem Sieg hätte man die Möglichkeit, zumindest die Montafoner zu überholen. Spielbeginn Sportplatz Amberg - 15:00 Uhr, davor um 12:30 Uhr spielen die U9 gegen Göfis.