U18: DSV Dornbirn – TSV-Altenstadt 2:0 (1:0) Samstag, 16.9.2017
Nachwuchsmannschaften - Spielberichte und Sonstiges
Geschrieben von: tsv   
Montag, den 18. September 2017 um 07:47 Uhr

Leider keine Punkte gab es für unsere U18 in Haselstauden gegen unseren Halbfinalgegner vom Juni dieses Jahres zu holen. Im Gegensatz zu diesen Spielen vom Sommer traf man an diesem Tag auf keinen übermächtigen Gegner, konnte aber über die ganze Spielzeit keine entscheidenden Impulse setzen oder zwingende Torchancen herausspielen.
Schon in der 11. Minute wurden wir kalt erwischt, als eine  tolle Flanke aus rechter Position auf dem Kopf eines völlig freistehendem DSVler landete und dieser nur noch einnicken musste.
Weil wir an diesem Tag einfach die entscheidenden Zweikämpfe nicht gewonnen haben (die 1. und 2. Bälle gehörten durchwegs dem Gegner), konnte auch kein druckvoller Spielaufbau stattfinden, weshalb man auch kaum zu Torchancen kam - Halbzeit 1:0
Die Vorentscheidung fiel dann gleich nach Wiederbeginn. Schon eine kleine Unachtsamkeit führte in der 47. Minute zum 2:0 für die Hausherren. Dies sollte dann schon der Endstand sein.
Der kompletten Mannschaft darf man keinen Vorwurf machen, was Wille, Einsatz und Laufbereitschaft betrifft, doch es gibt solche Tage an denen gar nichts gelingen will und bei den wenigen Torgelegenheiten auch das nötige Glück fehlt.
Diese Niederlage ist absolut kein „Beinbruch“, deshalb „Kopf Hoch“ und mit voller Konzentration an die nächsten herausfordernden Aufgaben herangehen, denn wir dürfen schon am kommenden Sonntag den Titelfavoriten SCRA Altach bei uns am Amberg empfangen, die mit einem Spiel weniger mit 4 Punkten direkt hinter uns am dritten Platz in der Tabelle liegen.
Kann man wieder an die Leistung der ersten zwei Spiele anschließen, so ist auch in diesem Spiel für uns alles möglich. Also: Auf geht’s!

U18 im Facebook